Springe zum Inhalt

Plattform für Arbeitgeber und Bewerber startet in der Wesermarsch

Pressemitteilung, 10. Februar 2017

Plattform für Arbeitgeber und Bewerber startet in der Wesermarsch


  • Bewerberinnen und Bewerber kommen mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt
  • Matching durch aktive Unterstützung durch das Projektteam 
Brake. Das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Europäischen Sozialfonds (ESF) geförderte JOBSTARTER plus-Projekt Azubi-Drehscheibe startet seine Vermittlungsplattform www.azubi-drehscheibe.de . Das Ziel ist es, Bewerberinnen und Bewerber individuell mit potentiellen Arbeitgebern in der Region Wesermarsch zusammenzubringen.

Unter dem Dach der Braker Zeit & Service Beschäftigungsfördergesellschaft mbH unterstützt das Team der Azubi-Drehscheibe lokale Unternehmen und Handwerksbetriebe bei der Ansprache und Gewinnung von Auszubildenden. Derzeit sind rund 20 Prozent der Ausbildungsplätze in der Region Wesermarsch unbesetzt. Während das Problem bei großen und bekannten Unternehmen noch nicht gravierend ist, suchen die kleineren Betriebe händeringend das richtige Personal.

Im Mittelpunkt steht das Portal azubi-drehscheibe.de . Integriert ist eine Datenbank, die ein „Matching“ zwischen Arbeitgebern und Bewerbern auf einfache Weise ermöglicht. Das Besondere an der Datenbank ist die aktive Unterstützung durch das Projekt-Team. Die Mitarbeiter der Azubi-Drehscheibe checken die Bewerbungen individuell. So findet die Azubi-Drehscheibe passende Betriebe für die Bewerber nach Branche, Berufsfeld und Ort.

Eine besondere Idee ist es, die „Silbermedaillen-Gewinner“ der Bewerberverfahren großer Unternehmen durch die „Drehscheibe“ im Bewerbungsverfahren bei kleineren Unternehmen einzubinden. Große Betriebe, die nicht alle Bewerberinnen und Bewerber einstellen können, haben die Möglichkeit, die Überzähligen an die Plattform zu empfehlen. Dadurch erhalten diese die Chance, passende Arbeitgeber in der Region zu finden. Für das empfehlende Unternehmen entsteht eine positive Wirkung durch den Einsatz in der Weitervermittlung.


Über JOBSTARTER plus:
Betriebe unterstützen, Ausbildung gestalten, Fachkräfte gewinnen: Mit dem Ausbildungsstrukturprogramm JOBSTARTER plus fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bundesweit die Verbesserung regionaler Ausbildungsstrukturen. Die JOBSTARTER plus-Projekte unterstützen mit konkreten Dienstleistungen kleine und mittlere Unternehmen in allen Fragen der Berufsausbildung und tragen so zur Fachkräftesicherung bei. Durchgeführt wird das Programm von der Programmstelle JOBSTARTER beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB). 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen