Springe zum Inhalt

Arbeitszeit

Welche Arbeitszeit ist in der Ausbildung erlaubt?

Die Arbeitszeit ist die Zeit, die du tatsächlich in deinem Betrieb oder auch in der Berufsschule verbringst. Pausenzeiten zählen nicht zur Arbeitszeit. Als Minderjähriger hast du bei einer Arbeitszeit von täglich mehr als 6 Stunden (was üblich ist) einen Anspruch auf eine Pausenzeit von 60 Minuten. Unter 6 Stunden Arbeitszeit sind es 30 Minuten Pausenzeit. Bist du minderjährig, dürfen maximal 40 Stunden Wochenarbeitszeit in deinem Vertrag stehen. In Ausnahmefällen darfst du auch mal 8,5 Stunden (sonst nur 8 Stunden täglich) reine Arbeitszeit aufweisen, aber nur dann, wenn du den Freitzeitausgleich an einem anderen Tag der Woche nehmen kannst. Übrigens gilt das Wochenende ggf. auch als Arbeitstag, wenn du volljährig bist. Minderjährige Azubis arbeiten an Wochenenden und Feiertagen normalerweise nicht. Es gibt aber immer Ausnahmen, z. B. in Pflegeberufen oder aufgrund besonderer, betrieblicher Belange.

Weitere Informationen zu deiner Bewerbung findest du hier:

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen