Über Azubi-Drehscheibe

Projektziele

  • Die „Azubi-Drehscheibe“ ist ein Projekt, das im Rahmen des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER-plus aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung und des Europäischen Sozialfonds gefördert wird.
  • Die "Azubi-Drehscheibe" unterstützt kleine und mittlere Unternehmen (KMU), mit Fokus auf die maritime Verbundwirtschaft, im Wirtschaftscluster Wesermarsch bei der Fachkräftegewinnung. Sie entwickelt u. a. Strukturen, um Unternehmen die Nutzung regionaler Unterstützungsangebote zu erleichtern.
  • Die „Azubi-Drehscheibe“ vermittelt Bewerberinnen und Bewerber an weniger bekannte regionale KMU, um dort angebotene und noch freie Ausbildungsplätze besetzen zu können.
  • Die „Azubi-Drehscheibe“ unterstützt die Unternehmen dabei, diese Jugendlichen zu erreichen, indem sie systematisch mit Bewerberinnen und Bewerbern zusammengebracht werden, denen die Ausbildungsangebote bisher nicht bekannt waren. Dazu sollen die Unternehmen hinsichtlich der Verbesserung ihrer Sichtbarkeit für Jugendliche und der attraktiven Darstellung ihres Ausbildungsangebots beraten werden und insbesondere Klein- und Kleinstbetriebe Unterstützung bei der Aufrechterhaltung und dem Ausbau ihres Ausbildungsengagements erhalten. So soll ein Wechsel von Jugendlichen in den Übergangsbereich bzw. ein Abwandern aus der Region verhindert werden.
  • Die „Azubi-Drehscheibe“ entwickelt und erprobt Strukturen, die dauerhaft etabliert werden sollen, um so die Attraktivität insbesondere der maritimen Verbundwirtschaft und der zugehörigen Unternehmen zu erhöhen.